Active

20 Jahre nach Bro’Sis: Wie Faiz Mangat seinen Rhythmus fand

Soulige Stimme, starke Präsenz, perfektes Gefühl: Sänger Faiz Mangat prägte den Sound von Bro’Sis. Der Musiker spricht über Aufstieg und Fall einer Casting-Popband, die Anfang der 2000er Millionen Fans begeisterte.

Teilen
0

In der neuen Ausgabe des #BeatYesterday-Podcasts wird für Moderator Kevin Scheuren ein kleiner Kindheitstraum wahr. Vor 20 Jahren lösten Shaham, Hila, Ross, Giovanni, Indira und Podcast-Gast Faiz einen Hype in der deutschen Popmusik aus. Die Sänger gewannen 2001 die Casting-Show „Popstars“ und wurden mit Bro’Sis über Nacht zu Stars. Grund genug für Kevin, der damals Konzerte der R&B- und Popband besuchte und sogar Poster und Bettwäsche besaß, mit Sänger Faiz auf die Erfolge von Bro’Sis zurückzublicken.

Intensive Zeit für Körper und Geist

In seiner Jugend hat Faiz Mangat leidenschaftlich gern Basketball gespielt. Der gebürtige Kölner mit kenianischen Wurzeln wuchs in Bonn sowie Bad Honnef auf und verpasste nur knapp den Sprung in die deutsche Jugendnationalmannschaft. Als der DJ bemerkte, dass er auch ganz gut singen kann, meldete er sich zum „Popstars“-Casting an.

In der Fernsehshow begann für ihn eine intensive Reise: Vocal Coaching, Tanztrainings mit Detlef „D!“ Soost, Medientraining. In dieser Zeit war das #BeatYesterday-Motto, jeden Tag ein bisschen besser zu werden, für den jungen Musiker ein wichtiger Antrieb.

Faiz blieb dran, gewann 2001 mit fünf weiteren Talenten die zweite Staffel von „Popstars“ und avancierte als Mitglied von Bro’Sis über Nacht zum Star. Der Debütsong „I Believe“ gehört mit 1,8 Millionen Exemplaren bis heute zu den meistverkauften Singles in Deutschland. Es folgten Konzerte, Touren und unzählige Termine. Doch mit dem Hype wuchsen bei der Band und bei besonders Faiz, der immer sein größter Kritiker war, die Selbstzweifel.

Faiz Mangat beim Schlagzeugspielen auf einer Bühne
Musik liegt Faiz Mangat im Blut. Der Produzent gibt mittlerweile mit verschiedenen Künstlern Konzerte. © Faiz Mangat

Leidenschaft, Liebe und Leid

Nach Unstimmigkeiten über die musikalische Ausrichtung verließ Indira bereits 2003 die Band. Drei Jahre später löste sich Bro’Sis endgültig auf. Faiz schildert aus seiner Sicht, wie es damals zur finalen Trennung kam und gibt Einblicke in die Band. Es war eine sehr intensive Zeit mit vielen schönen Momenten, die auch mit einer Liebesbeziehung zwischen Faiz und Hila einherging.

Nach dem Aus von Bro’Sis durchlebte Faiz kurzzeitig ein Tief, wurde aber kurz darauf wieder musikalisch aktiv. Seitdem tritt er mit Künstlern wie Moses Pelham oder Azad auf und ist als Musikproduzent tätig.

Laufschuhe an und ab dafür

Nachdem Kevin mit Faiz seinen Fanboy-Moment ausleben durfte, meldet sich im #BeatYesterday-Podcast auch Sebastian zu Wort. Ihm ist das Thema Homeoffice und Homeschooling sehr wichtig. Wie hat er seine häusliche Umgebung angepasst, um die täglichen Herausforderungen zu meistern? Wie bewältigt er seinen Job als Sportkommentator?

Kevin hat sich neue Laufschuhe gegönnt und wird mit einem Kollegen seines Formel 1-Podcasts eine Saisonchallenge starten, um ein paar Kilos abzunehmen. Wird das auch Sebastian noch mal neu motivieren, anzugreifen und seine Jahresziele im Fitnessbereich zu erreichen?

Diese und weitere Themen gibt es diesen Monat im #BeatYesterday-Podcast Nummer 46. Stay hungry, stay positive and tune in!

Mit dem Laden des Inhalts akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von Soundcloud. Zukünftig werden alle Inhalte von Soundcloud direkt angezeigt

Inhalt laden

Auch Interessant

Bleibe fit mit der Garmin Venu

Garmin Venu
16.11.2020

Dein Stil. Deine Fitness. Deine Welt.

Verbessere dich in deinem Sport und lass dich mit der Venu zu Neuem inspirieren:

  • über 20 Sport-Apps zum Laufen, Radfahren, Yoga, Pilates, Wandern, Golf, SUP und vielem mehr
  • behalte deine Gesundheit und deine Fitness im Blick, sorge für optimalen Wasserhaushalt und gesunden Schlaf
  • bezahle mit Garmin Pay bargeldlos und speichere deine Musik direkt auf der Uhr
  • überzeuge mit dem eleganten Design deiner Venu mit AMOLED Farbdisplay.

zu Garmin.com
Sebastian Hackl und Kevin Scheuren

Fitness für die Ohren: Sebastian Hackl und Kevin Scheuren präsentieren dir den #BeatYesterday Podcast. Dieses monatlich erscheinende Audioformat ist für jeden Hörer geeignet – egal wie sportlich. Training und Ernährung spielen natürlich eine zentrale Rolle, sind aber nicht die einzigen Themen. Zusammen mit motivierenden Gästen aus den verschiedensten Bereichen ist dieser Podcast eine Quelle positiver Energie, die dich dazu anregen soll, den ein oder anderen Schritt mehr zu machen … Tag für Tag!

Mehr Infos
Weitere Themen
Meinungen

Diskutiere über diesen Artikel und schreibe den ersten Kommentar:

Jetzt mitdiskutieren
Keine Kommentare

Diskutiere über diesen Artikel