Travel

Ümit Uzun und sein Traum von Freiheit

Vom Gastarbeiterkind zum erfolgreichen Unternehmer: Ümit Uzun verfolgt ehrgeizige Ziele. Im #BeatYesterday-Podcast erzählt er von seiner Motivation, seiner Segelleidenschaft und seiner großen Liebe.

Teilen
0

Das turbulente Jahr 2020 neigt sich dem Ende entgegen. Grund genug für die Moderatoren Sebastian Hackl und Kevin Scheuren, in der vorletzten Ausgabe des #BeatYesterday-Podcast in diesem Jahr über ihre Ziele zu sprechen. Sebastian hatte sich eine Liste geschrieben und ist stolz, einige Punkte bereits abhaken zu können. Und Kevin? Der hat sein Hauptziel bereits erreicht. Welches das wohl ist?

Mit dem Laden des Inhalts akzeptierst Du die Datenschutzerklärung von Soundcloud. Zukünftig werden alle Inhalte von Soundcloud direkt angezeigt

Inhalt laden

Über Ziele und Träume spricht auch ihr Gast in der aktuellen Podcast-Folge: Ümit Uzun. Der Weltenbummler und erfolgreiche Unternehmer beweist, dass es sich lohnt, Ziele im Leben zu haben und diese ehrgeizig zu verfolgen.

Der Sohn einer türkischen Gastarbeiterfamilie ist in Dortmund in einfachen Verhältnissen aufgewachsen. „Wir hatten nur eine kleine Wohnung ohne eigenes Badezimmer“, sagt der 43-Jährige. „Ich hatte aber nie das Gefühl, dass mir etwas fehlte.“

Auch Interessant

Auf ins Abenteuer: Aus der Bank an den Strand

Als Ümit erwachsen war, hielt es ihn nicht in seiner Heimatstadt. Zum großen Unmut seines Vaters Recep kündigte der Sohn seinen sicheren Job als Bankangestellter. „Ich konnte diesen Beruf nicht ausüben, bis ich 65 bin“, sagt der Aussteiger. Also stürzte er sich in sein Abenteuer und ging auf Surfreise nach Südafrika.

An der Südspitze des afrikanischen Kontinents entdeckte er seine Liebe zum Meer, zum Windsurfen und Wellenreiten. „Ich lernte dort, auf eigenen Beinen zu stehen“, sagt Ümit.

Zurück in Deutschland: Was jetzt?

Die Leidenschaft für das Meer und den Wassersport ließ Ümit nach seiner Rückkehr nach Deutschland nicht los. Nachdem er einige Jahre Erfahrung in der Tourismusbranche gesammelt hatte, gründete er 2016 seine eigene Firma Charterbar Yachting. Seitdem vermietet er Segelyachten auf der ganzen Welt – traumhafte Reiserouten inklusive.

Und er schloss Frieden mit seinem Vater Recep. Er lud ihn auf einen Segeltörn zu den Malediven ein, brachte ihm seine Liebe zum Meer näher und machte ihm klar, dass er erfolgreich seinen eigenen Weg geht.

Leidenschaft ausleben: Meer vermitteln

Diese Leidenschaft vermittelt Ümit allen. Er vermietet nicht nur einfach Yachten, sondern gibt sein Wissen zum Thema Segeln in Podcasts und Youtube-Videos weiter. Darin spricht er mit Kennern aus der Yacht- und Charterbranche, gibt Tipps und Tricks für Segler und stellt die schönsten Segel- und Urlaubsreviere der Welt vor: „Einfach Meer eben.“

Zum Abschluss des Podcasts wird es noch technisch: Ümit gerät ins Schwärmen, als er mit Kevin und Sebastian über die Garmin Wearables spricht und outet sich als absoluter Technik-Nerd. Sein momentanes Lieblingsmodell: Die Quatix 6, die für ihn alles vereint, was das Seglerherz begehrt.

Ümit Uzun sitzt mit Freunden auf einem Boot
Ümit glaubt fest daran, dass jeder seine Träume verwirklichen kann – so wie er es schaffte. © CHARTERBAR Yachting / Marcel Gollin

Tipps für pure Begeisterung

Sebastian und Kevin sind von Ümits Story, seinem Mut und Ehrgeiz begeistert. Welche Tipps sie aus dem Gespräch mit dem Unternehmer mitnehmen, hörst du in Ausgabe #43 des #BeatYesterday-Podcasts.

Auch Interessant

Hält jedes Segel-Abenteuer durch dank Solarenergie

Garmin quatix solar
05.11.2020

Mit den Solaruhren von Garmin hast du noch länger was von deinem Segeltörn

  • Kontrolliere dein Boot direkt mit deiner Uhr. Setze einen Steuerkurs, folge einer GPS-Route, setze Wegpunkte, bestimme Wassertiefe und Wind oder nutze den Wendeassistenten.
  • Begleitet dich bei jeder Aktivität. Ob Segeln, Surfen oder SUP: Die erweiterten und vorinstallierten Sport- und Outdoor-Aktivitäten passen genau zu deinem Abenteuer.
  • Starte deinen Törn, lass das Ladekabel zu Hause. Die Sonne verlängert die Laufzeit deiner Solar-Smartwatch. Und du kannst deine Rekorde brechen.

Entdecke die Quatix 6x Solar
Sebastian Hackl und Kevin Scheuren

Fitness für die Ohren: Sebastian Hackl und Kevin Scheuren präsentieren dir den #BeatYesterday Podcast. Dieses monatlich erscheinende Audioformat ist für jeden Hörer geeignet – egal wie sportlich. Training und Ernährung spielen natürlich eine zentrale Rolle, sind aber nicht die einzigen Themen. Zusammen mit motivierenden Gästen aus den verschiedensten Bereichen ist dieser Podcast eine Quelle positiver Energie, die dich dazu anregen soll, den ein oder anderen Schritt mehr zu machen … Tag für Tag!

Mehr Infos
Kevin Berg

Kevin Berg, Jahrgang 1993, studierte Journalismus in Berlin, ehe es ihn nach Schwerin verschlug. Wann immer der gebürtige Neubrandenburger Zeit findet, verfolgt er in diversen Medien alle möglichen Sportarten. Seit Kevin neun Jahre alt ist, steht er selbst regelmäßig in der Sporthalle und trainiert Qwan Ki Do, eine asiatische Kampfkunst.

Mehr Infos
Weitere Themen
Meinungen

Diskutiere über diesen Artikel und schreibe den ersten Kommentar:

Jetzt mitdiskutieren
Keine Kommentare

Diskutiere über diesen Artikel