erg
Suche
Sport am Morgen ist gesund, kostet aber Überwindung. Ob Early Bird oder Morgenmuffel – mit diesen Tipps motivierst du dich zum Frühsport. | © iStock.com/Lifemoment

Frühsport: Raus aus den Federn – das Workout am Morgen wartet!

Sport am Morgen ist gesund, kostet aber Überwindung. Ob Early Bird oder Morgenmuffel – mit diesen Tipps motivierst du dich zum Frühsport.

Frühsport ist für viele ein Kampf gegen den inneren Schweinehund. Mit einem Sportprogramm in den Tag starten – oder doch lieber noch ein bisschen liegen bleiben? Sport am Morgen hat viele Vorteile für Gesundheit und Gemüt, nur mit der Motivation will es besonders bei Morgenmuffeln oft nicht klappen.

Wie tickt deine innere Uhr? Die Antwort erfährst du im Artikel „Biorhythmus und Sport: Gibt es den idealen Zeitpunkt fürs Workout?

Die Vorteile von Frühsport

Frühsport ist gesund, bringt dich in Schwung und muntert auf. Mit einem Workout am Morgen aktivierst du deinen Stoffwechsel, verbrennst Fett und startest frischer in den Tag. Vielleicht fällt dir intensiver Sport morgens leichter als am Abend nach der Arbeit.

Weitere Vorteile im Überblick:

  • Sport am Morgen kannst du innerhalb kürzester Zeit erledigen, wenn du einige Bodyweight-Übungen oder eine kurze Yoga-Session zu Hause machst – 15 bis 30 Minuten haben bereits positive Auswirkungen auf Körper und Geist. Das Motto: lieber kurz und knackig als gar nicht trainieren!
  • Du kannst morgens etwas mehr Zeit für Fitness einplanen und dein Gym ist quasi um die Ecke? Vor der Arbeit wirst du wahrscheinlich an keinem Gerät warten müssen, kannst in Ruhe und konzentriert trainieren.
  • Nach der Arbeit sind wir müde, haben Verpflichtungen oder wollen Zeit mit Freunden verbringen. Die Motivation? Im Keller. Hast du morgens schon Sport gemacht, hast du abends Zeit für andere Dinge.
Sport am Morgen, zum Beispiel eine kurze Yoga-Session, hat bereits eine positive Auswirkung auf Körper und Geist. | © iStock.com/Geribody

Frühsport zur Routine machen

Mache Frühsport zu deiner Routine. Nicht unbedingt jeden Tag, aber vielleicht jeden zweiten oder dritten. Hauptsache, du bewegst dich mehr als sonst.

Frühsport bedeutet nicht, dass du um fünf Uhr aufstehen musst, auch wenn du spät eingeschlafen bist. Und du musst dich auch nicht total verausgaben. Egal, wie viel du frühmorgens auf die Beine stellst, du kannst stolz auf dich sein. Mit dem Frühsport hast du bereits etwas Positives geleistet. Erledigt, abgehakt – ein gutes Gefühl.

Sport am Morgen: So motivierst du dich

Fange nicht mit einem zu großen Pensum an, steigere dich allmählich. Gewöhne dich langsam an die neue, ungewohnte Belastung nach dem Aufstehen. Beginne mit zehn Minuten Stretching oder Yoga, versuche dich an einem Tabata-Workout. Wie das funktioniert, erfährst du hier.

Beim nächsten Mal machst du je zehn Push-ups, Sit-ups, Squats und Lunges. Heute keine Lust? Kein Drama. Dann planke wenigstens ein paar Minuten. Es hilft, wenn du Abwechslung in dein Workout am Morgen bringst. Auch Musik am Morgen motiviert!

Selbst wenn du mehrmals pro Woche abends joggen gehst, kannst du morgens mit Krafttraining dein Lauftraining ergänzen. Kein Läufer? Fünf Gründe, warum du jetzt mit dem Joggen anfangen solltest! Am besten gleich morgens.

Body Battery: Die neue Funktion der vívosmart 4

Mit der Body Battery der vívosmart 4 von Garmin kannst du deine Energiereserven überwachen und deine Kräfte besser einteilen. Je höher dein aktueller Body-Battery-Wert ist, desto leistungsfähiger bist du gerade. Idealerweise liegt der Wert morgens bei 100. Entscheidend für den Body-Battery-Score sind vier Parameter: Schlafqualität, Aktivitätsniveau, Stresslevel und Herzfrequenzvariabilität. Für Nicole war die Garmin-Innovation ein Augenöffner. Stress ist für sie jetzt weitestgehend Schnee von gestern – lies hier ihren Erfahrungsbericht.

Praxistipps: So klappt’s mit dem Frühsport

Mit diesen Frühsport-Tipps fällt dir Fitness am Morgen leichter:

  • Gehe rechtzeitig ins Bett, damit du auf sieben bis acht Stunden Schlaf kommst. Schläfst du zu wenig, bist du nicht leistungsfähig – und deine Laune leidet. Müdigkeit ist ein Motivationskiller, Schlafstörungen schaden auf Dauer.
  • Keine Hektik, kein Stress. Werde in Ruhe wach und starte nicht gleich mit Vollpower durch. Wärme zunächst deine Muskeln mit Lockerungsübungen auf.
  • Deine Sportkleidung hast du am Vorabend bereitgelegt, um zu joggen – aber jetzt schüttet es … Kein Grund, den Frühsport sausen zu lassen! Habe immer einen Plan B parat.
  • Runde das Workout am Morgen mit Dehnübungen und einer kalten Dusche ab.
Runde das Workout am Morgen mit einer kalten Dusche ab. | © iStock.com/hedgehog94

Frühstück vor dem Frühsport: Ja oder nein?

Ob du vor dem Sport frühstücken solltest, hängt von deinem Essverhalten und der Art der Belastung ab. Für ein schnelles Power-Workout am Morgen musst du nichts im Bauch haben. Wenn du es gut verträgst und keine Kreislaufprobleme bekommst, kannst du nüchtern trainieren. Vorweg etwas Energie in Form von Datteln oder einer kleinen Banane zu tanken schadet aber nie.

Vor einer großen Laufrunde oder einer Stunde Krafttraining im Gym solltest du aber immer etwas Energie tanken – beispielsweise eine nicht zu große Portion Haferflocken mit Obst essen. Vor dem Frühsport auch das Trinken nicht vergessen! Ein Glas warmes Wasser mit Zitronensaft nach dem Aufstehen kurbelt deine Verdauung an. Dazu einen Kaffee oder Bulletproof-Coffee (Filterkaffee, Butter und Kokosöl) – und du kommst in die Gänge. Mit ganz vollem Magen zu trainieren, ist dagegen nie ratsam.

Veröffent­lichungsdatum: 05.02.2019
Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 4,502
Loading...
Garmin Index-Smart-Waage
20.11.2018

Smartes Fitness- und Gewichtsmanagement

  • verfolge deinen Fortschritt mit einem intelligenten und smarten Gewichtsmanagement
  • analysiere Gewicht, BMI, Körperfett, Körperwasseranteil, Knochenmasse und Muskelmasse
  • dokumentiere deine Erfolge automatisch per drahtloser Übertragung in Garmin Connect und nutze die Daten für deine Fitnessplanung
  • verbessere dich jeden Tag ein bisschen mehr

zu Garmin.com
Mehr laden
loader