erg
Suche
Auch mit Verpackung lassen sich Geschenke achtsam gestalten, viele Materialien dafür kannst du auf ganz natürliche Weise finden. I © unsplash/rawpixel

Geschenke umweltbewusst verpacken: 5 Tipps für Weihnachten

Diese Weihnachten schenkst du der Umwelt mehr Achtsamkeit und Materialien ein zweites Leben. Fünf Tipps für ökologisch bessere Geschenkverpackungen.

Geschenkpapier- und Plastikberge zu Weihnachten – wie kannst du sie dieses Jahr der Umwelt zuliebe schrumpfen lassen? Verpackung gänzlich wegzulassen ist sicher die nachhaltigste Form. Nur fehlt dann der Überraschungseffekt.

Die gute Nachricht: Es gibt viele Wege, die Bescherung auch mit Verpackung achtsam zu gestalten. Denn die meisten Materialien für Geschenke finden sich auf ganz natürliche Weise. So verpackst du umweltbewusst:

1. Schön soft: Geschirrtücher und Stoffreste

© unsplash/lance-matthew-pahan

Geschirrtücher sind optisch genauso abwechslungsreich wie Geschenkpapier und unter ökologischem Gesichtspunkt ideal, um darin Geschenke einzuwickeln. Mit dem praktischen Nebeneffekt, dass der Beschenkte die Verpackung im Anschluss als Geschirrtuch verwenden kann. Auch Tücher, Stoffreste oder Teile alter Kleidungsstücke eignen sich gut. Nimm zum Beispiel das Rückenteil eines gestreiften Hemdes und schneide ein Rechteck aus. Nun kannst du darin Geschenke als Bonbon verpacken oder das Geschenk einfach darin einschlagen. Schmale Lederbänder oder Juteschnüre halten alles klebebandfrei zusammen. Zum Schluss kannst du die Knoten mit Naturmaterialien wie kleinen Pinienzapfen, Mistel- oder Tannenzweigen schmücken. Fertig!

2. Rustikal trifft Glamour: Jute und Hanfstoffe mit Modeschmuck

© unsplash/darren-nunis

Frag im Teehaus oder in der Kaffeerösterei nach übrig gebliebenen Jute- oder Hanfsäcken. Schneide entweder passgerechte Formen aus, versiegele die Schnittkante mit dem Wachs einer Kerze aus Bienenwachs, damit sie nicht zu sehr ausfranst und wickle das Geschenk darin ein. Oder schneidere den Stoff zu Beuteln. Schließe die Öffnung mit schmalen Stoffbändern oder Spitzenband aus Baumwolle. Als Ziermaterial dienen dir frische Blüten. Kombiniert mit ausgedientem Kunstschmuck (beispielsweise Broschen) verleihst du den groben Stoffen noch etwas Glamour.

Tipp für schmale Stoffbänder: Oft sind an Oberteilen zwei glänzende Stoffbänder an den Schulternähten eingefasst. Benötigst du diese nicht zum Aufhängen, schneide sie ab und verwende sie zum Binden kleiner Schleifen.

3. Schenke kosmopolitisch – mit Zeitungspapier und alten Landkarten

©unsplash/branden-harvey

Du hast dir bei deinem letzten Urlaub Souvenirs in Zeitungspapier einwickeln lassen? Hoffentlich hast du es aufgehoben! Zwar ist Zeitungspapier nicht die schönste und kreativste Form der Verpackung: Stammt es aber vom Markt in Athen oder zieren es asiatische Schlagzeilen, schwingt gleich ein internationaler Flair mit. Hast du keine ausländische Zeitung vorrätig, wirst du vielleicht beim asiatischen Supermarkt fündig – bestimmt aber am gut sortierten Zeitungsstand im Hauptbahnhof. Alternativ kannst du auch alte Landkarten nutzen, Seiten aus einem überholten Atlas oder Notenblätter. Nutze zum Befestigen der Papierfalten Paketband aus Naturfasern und verwende für das Finish Schnüre aus Filz oder Wolle. Als zusätzliche Deko passen Schilfhalme, getrocknete Orangenscheiben und Zimtstangen.

Tipp bei zerknittertem Papier: Besprüh es fein mit Wasser, leg es zwischen Löschpapier oder andere saugfähige Materialien und bügle es glatt.

4. Gut verwahrt – Einweckgläser mit Blütenfüllung

© unsplash/freestocks-org

Nicht nur Selbstgemachtes wie Pesto, Pralinen, Marmelade oder Tee sieht in Einmachgläsern unwiderstehlich aus: Auch Geldgeschenke oder eingerollte Gutscheine lassen sich darin schön in Szene setzen. Fülle sie – je nach Thema – mit Heu, getrockneten Blüten, Blättern, Knospen, Muscheln oder Sand. Und verziere das geschlossene Glas mit breitem Spitzenband aus Baumwolle, Bastschnüren oder Lederbändern. Die Einweckgläser kann der Beschenkte auf vielfältige Weise weiterverwenden: zur Aufbewahrung für Tee oder Kaffee, als Gewürzglas, Lunchbox, Keksglas oder kleine Blumenvase.

5. Inspiration und Wertschätzung – lege dir einen Materialfundus an

© iStock.com/NataliaDeriabina

Lasse dich ab sofort auf Schritt und Tritt von deiner Umgebung inspirieren und halte beispielsweise beim nächsten Spaziergang im Wald bewusst Ausschau nach dekorativen Dingen wie Ahornsamen, Bucheckern, Nussschalen, Blättern, Zweigen, Vogelbeeren und Moos. Sind deine Sinne erst geschärft, wirst du auch zu Hause und beim Einkaufen Materialien entdecken, die wiederverwertbar sind. Das kann gut erhaltenes Seidenpapier vom Blumenhändler sein oder aus einem Schuhkarton. Es aufzuheben, lohnt sich sehr: Auch diese Verpackungen haben einen Wert, den du maximierst, indem du sie weiterverwendest. Am besten auch gleich den Versandkarton aufbewahren – entweder um darin Geschenke zu verschicken oder größere Objekte zu verpacken. Benutze auch Geschenkpapier, -bänder, -boxen und -tüten weiter, in denen mal Geschenke für dich verpackt waren. Verleih ihnen deine persönliche Note und lass andere noch einmal ihre Freude dran haben.

© Vanessa Madec

Über #BeatYesterday-Autorin Despina Borelidis


School’s never out! Unsere Autorin treibt die Wissbegierde. Ihre Faszination: Menschen, Wissen, Lebenskunst und der Faktor Zeit. Ihr Liebstes: Menschen kennenlernen, Interviews führen, Fachwissen teilen, das das Leben erlebenswerter macht und – ganz wichtig – die Zeit langsamer verstreichen lässt. Und ja, Despina hat mindestens einen Spleen: Zurück nimmt die studierte Germanistin lieber einen anderen Weg als hin. Und selten besucht sie den gleichen Ort. Soll helfen.

Veröffent­lichungsdatum: 29.11.2018
Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 3,005
Loading...
Garmin vívomove HR
19.04.2018

Active Lifestyle trifft Design

  • Fitness-Tracker verpackt in einer stilvollen Analoguhr
  • deine Herzfrequenz wird direkt am Handgelenk gemessen
  • Stresslevelmessung und Entspannungstimer für mehr Ausgleich
  • erweiterte Schlafanalyse für verbesserte Gesundheit, Stimmung und Wohlbefinden
  • Sport-Tools, mit denen du dein aktuelles Fitnesslevel verbessern kannst
  • smart, modisch und attraktiv

 

zu Garmin.com
Mehr laden
loader