erg
Suche
Eine Flasche gutes Olivenöl ist immer eine feine Idee: Noch leckerer schmeckt es, wenn es vom eigenen Baum stammt. I © Mein Olivenbaum

Nachhaltige Weihnachten - neun umweltbewusste Geschenkideen

Wie kannst du zu Weihnachten fair und ökologisch schenken? Hier kommen neun Tipps für Weihnachtsgeschenke, die unsere Umwelt schonen.

Weihnachten steht vor der Tür und lässt – neben unserer Vorfreude – auch unseren Konsum steigen. Weihnachtsbäume, Gänsebraten, unnütze Geschenke und Verpackungen aus Plastik: Was uns für einen kurzen Moment Freude bringen mag, belastet unsere Umwelt langfristig schwer. Lass dich nachhaltig inspirieren und mache 2018 mit diesen Geschenken den Unterschied!

1. Weducer To-Go-Becher von Kaffeeform

© Kaffeeform

Für Kaffeeliebhaber, die ihren Kaffee auch unterwegs trinken, ist ein Mehrweg-To-go-Becher an sich schon ein Must-have! Kennst du allerdings noch jemanden, der seinen Coffee to go noch täglich aus Wegwerfbechern trinkt, beschenke ihn doppelt nachhaltig – mit einem aus recyceltem Kaffeesatz gefertigten Mehrwegbecher. Genau das hat das Berliner Unternehmen Kaffeeform gemacht: Es schenkt Kaffeesatz ein zweites Leben, indem es Becher und Tassen daraus formt. Dazu wird der Kaffeesatz aus lokalen Röstereien und Cafés gesammelt, zu Granulat umgewandelt, mit nachwachsenden Rohstoffen wie Buchenholzfasern und Zellulose vermengt und zum To-go-Becher, zur Cappuccino- oder Espressotasse umgewandelt. Mit diesen Stücken machst du lieben Mitmenschen und der Umwelt eine Freude. Je nach Modell liegt der Preis pro Becher zwischen 14,90 € und 22,90 €.

Mehr Infos: www.kaffeeform.com

2. Fairphone 2 – Das Sozialverträgliche Smartphone

© Fairphone

Du spielst mit dem Gedanken, ein Smartphone zu verschenken? Wie wäre es dann gleich mit einem ethisch korrekten? In Smartphones stecken viele wertvolle Materialien, unter anderem Zinn, Kobalt und Gold. Gewonnen werden sie in den meisten Fällen aus Minen im Kongo, in denen Kinder und Erwachsene unter lebensgefährlichen Bedingungen arbeiten. Das holländische Unternehmen Fairphone möchte das ändern: Seine Mission ist, die gesamte Wertschöpfungskette seiner Smartphones fair zu gestalten – angefangen von der Auswahl langlebiger, fair gehandelter Materialien, die unter guten Arbeitsbedingungen gewonnen werden, über das modulare System, was Reparaturen mit Ersatzteilen ermöglicht, bis hin zum Recycling aller Teile. Inzwischen ist das Fairphone 2 auf dem Markt. Kosten: 529 €.

Mehr Informationen: www.fairphone.com

3. Für Denim-Liebhaber: Produkte vom Bridge & Tunnel

© Bit.ly/bt_pressefotos

Unikate für Unikate – hier wirst du fündig für die Jeans-Liebhaber in deiner Familie und deinem Freundeskreis: Das Hamburger Unternehmen Bridge & Tunnel fertigt Denim Design nachhaltig, fair und lokal an. Alle Produkte sind Einzelstücke, die aus Alttextilien und Materialüberschüssen gewonnen werden. Der Name Bridge & Tunnel steht über die Verbindung aus Alt und Neu hinaus auch für menschliche Bande. So arbeiten bei Bridge & Tunnel Menschen mit Migrationshintergrund Hand in Hand – darunter auch Geflüchtete aus dem Irak, Syrien und Afghanistan. Verschenkst du von ihnen gefertigtes Denim Design, schenkst du also in so vielfacher Weise! Shoppen kannst du das Sortiment, was sowohl aus Fashion als auch Interieur besteht, bei ausgewählten Händlern und online.

Mehr Informationen unter: www.bridgeandtunnel.de

4. Übernachtung im Südtiroler Bio-Hotel Pennhof

© Pennhof

Das schönste Geschenk ist Zeit. Verschenkst du sie, um sie in einer spektakulären Südtiroler Kulisse mit Panoramablick auf die Dolomiten zu verbringen, wird sie umso schöner. In Barbian im Eisacktal liegt in 800 Metern Höhe das nachhaltige, Bio-zertifizierte Hotel Pennhof. Die Gäste wohnen hier naturbelassen in Chalets, die aus heimischem Zirbelkiefernholz gebaut sind und baden im Naturbadeteich. Es gibt regionale Küche mit saisonalen Produkten sowie Biogemüse und -fleisch vom eigenen Bauernhof.

Mehr unter: www.pennhof.com

5. Nachhaltiges Sport-Equipment von Edelkraft

© Georg Wächter und Kathrin Knebel

Sie fühlen sich in jeder Hinsicht gut an – für den Körper, für das nachhaltige Gewissen, für die Schenkenden und Beschenkten: ökologische Sportartikel von Edelkraft. Das Berliner Unternehmen fertigt robustes, hochwertiges und zu 100 Prozent recycelbares Sport-Equipment an. Die Artikel sind maximal nachhaltig produziert. Das verarbeitete Buchen- und Walnussholz stammt aus Deutschland und wird in lokalen Familienbetrieben weiterverarbeitet. Damit sind auch kurze Transportwege gewährleistet. Das Sortiment umfasst unter anderem Bauchtrainer aus Naturgummi, Buchen- oder Walnussholz, Springseile aus Baumwolle mit Griffen aus Walnussholz, Pegboards und Mini-Barren aus Buchenholz.

Mehr Informationen: www.edel-kraft.de

6. Ein Spielzeug-Abo von Meinspielzeugkiste.de

© Meine Spielzeugkiste

Gerade für Kinder dürfte Weihnachten das wohl aufregendste Fest des Jahres sein: Im besten Fall regnet es Spielzeug zur Bescherung! Schenkst du Bücher statt Barbies und Holzpuzzles statt Plastikautos, gehst du gedanklich schon in die nachhaltige Richtung. Aber auch Plastik kann mit dem Sharing-Gedanken nachhaltig verschenkt werden, und zwar in Form von gemietetem Spielzeug. Das kann, laut meinespielzeugkiste.de, bis zu 80 Prozent CO2-Emissionen gegenüber Käufen sparen. Das Unternehmen hat Nachhaltigkeit mit kindlicher Neugier kombiniert und daraus ein Konzept für eine Spielzeug-Flatrate entwickelt: Hier kann eine Spielzeugkiste individuell oder auf Empfehlung zusammengestellt, im Abonnement gemietet, bis zur Langeweile bespielt und dann gegen neue Ware getauscht werden. So werden Kinder bei Laune gehalten, Kinderzimmer platzen nicht aus allen Nähten und neben der Umwelt wird auch der Geldbeutel geschont. Kostenfaktor: 4,99 € für Starter bis 33,99 €/monatlich für hochwertiges Spielzeug.

Mehr unter: www.meinespielzeugkiste.de

7. Bambuszahnbürste von Hydrophil

© Hydrophil

Verschenke eine Bambuszahnbürste von Hydrophil und deine Liebsten werden mindestens einmal täglich an dich denken. Oder du schenkst gleich eine ganze Geschenkebox. Zusätzlich zu zwei Bambuszahnbürsten sind darin enthalten: ein Etui aus Bambus, Kräutermundwasser und ein Naturkosmetik-Deo von Lamazuna. Fair gehandelt, nachhaltig und vegan – in den Produkten von Hydrophil sind nur natürliche Inhaltsstoffe, die ohne künstliche Bewässerung gewonnen wurden. Weder Chemikalien noch Giftstoffe oder Mineralöle kommen in der Produktion zum Einsatz. Zehn Prozent des Erlöses gehen außerdem an die Wasserinitiative Viva Con Agua. Eine Zahnbürste für Erwachsene kostet 3,90 € – eine für Kinder 3,40 €. Die Geschenkebox liegt bei 39 €. Natürlich wird mit Recycling-Karton und FSC-Holzwolle auch nachhaltig verpackt.

Mehr Infos unter: www.hydrophil.com

8. Frischer geht`s nicht: Vegane Naturkosmetik von Ringana

© https://www.ringana.com/presse/

Spa aus der Box! Mit der veganen Frischekosmetik von Ringana schenkst du rundum ökologische Verwöhnung: In den mehrfach verwendbaren Glasflakons werden nur natürliche, bio-zertifizierte Ingredienzien abgefüllt. Sie sind frei von Mineralölen, künstlichen Konservierungsstoffen, Parabenen oder Mikroplastik – dabei so frisch und voller Wirkstoffe, dass sie zeitnah verbraucht werden müssen. Die gläsernen Kosmetikflakons gehen im Tausch für ein Gratis-Produkt an den österreichischen Hersteller zurück. Die Ware wird bruchsicher in Bio-Baum0wolltücher verpackt. Weiteres Füllmaterial aus Maisstärke kann sogar als Dünger verwendet werden. Der Preis für ein Kosmetik-Set (z.B. Fresh Skin Care Set) liegt bei circa 120 €.

Mehr unter: www.ringana.com

9. Olivenöl vom eigens adoptierten Baum auf Lesbos

© Mein Olivenbaum

Für die Feinschmecker und Köche in der Familie und im Freundeskreis ist eine Flasche gutes Olivenöl immer eine feine Idee. Noch leckerer schmeckt es, wenn es vom eigenen Baum stammt: Auf Lesbos gibt es die Möglichkeit, einen Olivenbaum zu adoptieren. So gewährleisten Paten über die Pflege und den Erhalt der Bäume hinaus auch die neue Ernte und sichern Arbeitsplätze. Verschenkst du eine Patenschaft, lässt du den Beschenkten automatisch in den Genuss von frischem, nativem Olivenöl kommen. Denn sobald geerntet und gepresst wird, erhalten sie eine Lieferung vom eigenen Baum. Fünf bis acht Liter jährlich sind bei einem jungen Olivenbaum drin, zehn bis 16 bei einem älteren. Der Kostenfaktor für eine einjährige Patenschaft liegt bei 99 € oder 159 €.

Mehr unter: www.meinolivenbaum.net

© Vanessa Madec

Über #BeatYesterday-Autorin Despina Borelidis


School’s never out! Unsere Autorin treibt die Wissbegierde. Ihre Faszination: Menschen, Wissen, Lebenskunst und der Faktor Zeit. Ihr Liebstes: Menschen kennenlernen, Interviews führen, Fachwissen teilen, das das Leben erlebenswerter macht und – ganz wichtig – die Zeit langsamer verstreichen lässt. Und ja, Despina hat mindestens einen Spleen: Zurück nimmt die studierte Germanistin lieber einen anderen Weg als hin. Und selten besucht sie den gleichen Ort. Soll helfen.

Veröffent­lichungsdatum: 29.11.2018
Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars 5,003
Loading...
Garmin vívomove HR
19.04.2018

Active Lifestyle trifft Design

  • Fitness-Tracker verpackt in einer stilvollen Analoguhr
  • deine Herzfrequenz wird direkt am Handgelenk gemessen
  • Stresslevelmessung und Entspannungstimer für mehr Ausgleich
  • erweiterte Schlafanalyse für verbesserte Gesundheit, Stimmung und Wohlbefinden
  • Sport-Tools, mit denen du dein aktuelles Fitnesslevel verbessern kannst
  • smart, modisch und attraktiv

 

zu Garmin.com
Mehr laden
loader