Life

Lost Places und mit dem Twingo zum Nordkap - die Bloglese

#BeatYesterday heißt, Neues entdecken und sich inspirieren lassen. Denn egal ob Prypiat, Nordkapp, Te Araroa oder Berlin - #BeatYesterday-Momente lassen sich an jedem Ort erleben.

Teilen

Wanderer, Urban Explorer, Abenteurer und Läufer sind es diesmal, die in ihren Blogs über besondere Momente berichten. Besonders, weil sie Einblicke geben, weil sie ermutigen, etwas zu verändern und Neues zu wagen. Denn #BeatYesterday konkurriert mit niemand anderem, als mit dir selbst.

Te Araroa: Als Frau alleine auf Neuseelands Fernwanderweg

Te Araroa ist mit seinen über 3.000 Kilometern der längste Wanderweg Neuseelands und bietet die Möglichkeit, den Inselsstaat tatsächlich einmal komplett von Nord nach Süd zu durchqueren. Kein Wunder: Hiker aus aller Herren Länder machen genau das auf dem Pfad – oder zumindest auf Teilstrecken. In kleinen Wandergruppen klingt das auch vorstellbar. Aber allein und als Frau in der Einsamkeit – geht das auch? Die Antwort auf diese Frage gibt Gina, die den südlichen Teil des Te Araroa bezwungen hat. Im Interview mit Mandy von gogirlrun.de erzählt sie von ihren Vorbereitungen, Eindrücken und Abenteuern und vom Alleinsein:

gogirlrun.de

© Jordy Meow (Own work) [CC BY 3.0], via Wikimedia Commons

Sieben spannende Lost Places

Lost Places, verlassene und oftmals auch vergessene Orte, haben fast schon etwas Magisches, zumindest aber Mystisches. Diese Orte zu entdecken, zu erleben und zu dokumentieren ist das Hobby der Urban Explorer (UrbEx). Stundenlange Anreisen und Fußmärsche halten sie nicht davon ab, die verlassenen Gebäude, Ruinen und Flächen zu erforschen. Beeindruckende Fotos fangen ein, was UrbExer auf ihren Touren sehen.

Es ist wenig verwunderlich, dass sich Tipps für besondere, spannende und beeindruckende Lost Places schnell herumsprechen. Denn letztlich ist es manchmal nur eine Frage der Zeit, wann aus einem vergessenen wieder ein lebendiger Ort in neuem Glanz wird. Marco von GoCacher.de hat ein kleines Ranking von Lost Places weltweit vorgenommen. Reichlich Inspiration bieten die vielen Fotos:

gocacher.de

© Andreas Meier

Laufen bei Regen

Es gibt nichts Schöneres, als bei Regen durch die Landschaft zu laufen. Sagen die einen. Für andere ist es unvorstellbar, von Kopf bis zu den Zehenspitzen beim Laufen nass zu werden und das komplette Equipment dem Regen auszusetzen. Die Frage, was nun besser ist, stellt sich aber gar nicht. Denn letztlich gilt es nur darum: Aktiv sein, sich bewegen – #BeatYesterday.

Andreas hatte seinen letzten Laufsonntag eigentlich regenfrei geplant. Aber natürlich kam es anders. „Laufen über Stein und Stock“ hat Andreas die Episode in seinem Blog „startblog-f“ genannt und mit Bonusmaterial ergänzt – die Formel zur Berechnung der Entfernung eines Gewitters:

startblog-f.de

© gps.de/Markus Gründel

Mit dem Twingo ans Nordkap

Markus Gründel ist ein Tüftler, Abenteurer und Geocacher – und derzeit auf dem Weg zum Nordkap. Mit einem „Wohnmobil“, wie er seinen Renault Twingo liebevoll nennt. Aber, und hier kommt der Tüftler ins Spiel, er hat den Twingo gemeinsam mit seiner Frau Nicole tatsächlich so hergerichtet, dass beide in dem Fahrzeug bequem schlafen, essen und natürlich tagsüber fahren können.

Seine Tour führt ihn an beeindruckende Orte, die er versucht fernab der touristischen Erschließung auf seine Weise zu nutzen – der Abenteurer also. Und er hat ein Ziel, das dem ganzen Projekt dem Namen gab: Markus möchte den nördlichsten Geocache Europas finden, für den er eine mindestens zweitägige Wandertour eingeplant hat. Seine Reise dokumentiert er mit vielen Fotos und wertvollen Tipps:

gps.de

Die Uhren zum Artikel: Garmin Forerunner-Serie

Garmin Forerunner Serie
25.05.2020

VERBESSERE AUCH DU DEINEN LAUF MIT EINER PERFEKTEN TRAININGSUHR.

OB LOCKER ODER LEIDENSCHAFTLICH. OB MANCHMAL ODER MARATHON.

  • Erreiche dein Laufziel, ob 5 km, 10 km oder Halbmarathon mit dem Garmin Coach oder mit persönlichen Trainingsplänen für deine Distanz
  • Erlebe dein Tempo neu, der Forerunner unterstützt dich beim Walken, Joggen und Sprinten – vom Freizeit- bis zum Leistungssport
  • Trainiere effizienter mit erweiterten Leistungswerten (je nach Modell)
  • Hör deine Lieblingsmusik jederzeit (je nach Modell), bezahl kontaktlos und behalte deine Fitness immer im Blick

Zum Shop
Redaktion

Vielfältig und divers wie unsere Themen - die Redaktion von #BeatYesterday.org sind Journalist:innen, Autor:innen, Podcaster:innen, Lektor:innen, Fotograf:innen... Uns alle eint: Wir lieben unseren Job. Wir brennen für die Themen, die wir euch auf #BeatYesterday.org präsentieren. Wir wissen, worüber wir schreiben. Denn auch wir sind Sportler:innen die laufen, reiten, segeln, tauchen; sind Nerds am Herd und Foodies von Kopf bis Bauch; sind Mütter und Väter und achten auf uns, aber vor allem auf das, was wir unseren Kindern hinterlassen wollen: Eine intakte Welt. #BeatYesterday ist unser Antrieb, all das jeden Tag besser zu machen.

Mehr Infos
Weitere Themen