erg
Suche
© iStock.com/Ridofranz

Biokisten – die frische Überraschung vom Feld

Bei Lieferservice denken die meisten an Pizza. Doch der bequeme Service, sich Lebensmittel nach Hause liefern zu lassen, kann richtig gesund sein – wie der Boom auf Biokisten zeigt.

Was wird geliefert?

Öko-Betriebe liefern ihren Kunden frisches Gemüse, Obst und andere Lebensmittel direkt vor die Wohnungstür. Dabei gibt es unterschiedliche Varianten – manch Biokiste ist quasi ein Überraschungsei, andere werden gezielt vom Kunden zusammengestellt. Die Preise liegen über Discounter-Niveau – aber das gleiche gilt auch für die Qualität: Die Produkte sind zu 100 Prozent bio, saisonal und aus der Region. Diese Lebensmittel gibt es natürlich heute in vielen Supermärkten, auf dem Wochenmarkt und in Öko-Läden. Aber nicht jeder, der gerne frisch und gesund kocht, hat auch die Zeit, täglich einkaufen zu gehen. Außerdem hat natürlich nicht jeder einen guten Bio-Anbieter in der Nähe. Deshalb ist es so praktisch, dass immer mehr Ökobetriebe einen Lieferdienst für ihre Produkte anbieten. Damit kommt der Wochenmarkt quasi zu Euch nach Hause – auf Wunsch ergänzt um andere Lebensmittel wie Fleisch, Brot, Eier und Käse in Bio-Qualität.

Was sind die Vorteile?

Die Kunden können bei fast allen Anbietern zwischen Abonnements für verschiedene Arten von Kisten wählen. So gibt es etwa Obst- oder Gemüsekisten, gemischte Kisten oder Pakete mit Schonkost. Es gibt unterschiedliche Größen, so dass Singles und Familien gleichermaßen satt werden. Der Trend geht mittlerweile immer mehr zum Vollangebot, das online individuell zusammenstellbar ist. Das ist wie ein virtueller Supermarkt ohne Kunden, per Mausklick füllst du Deinen Einkaufswagen ganz nach eigenem Geschmack und Vorlieben. Im Regal liegen dabei nicht mehr nur Obst und Gemüse, sondern teilweise sogar Biokosmetika oder Bioweine.

Für wen sind sie geeignet?

Viele Biokisten-Fans sind junge Familien. Denn der erste Nachwuchs ist für viele Paare Anlass, die eigene Ernährung zu überdenken und umzustellen. Außerdem wollen immer mehr Eltern ihre Kinder gesund ernähren. Auch Berufstätige, die während der klassischen Ladenöffnungszeiten arbeiten und kaum Zeit für Einkäufe haben, ordern gerne Biokisten. Denn, wenn Obst, Gemüse und Salat nicht nach Feierabend noch eingekauft werden müssen, sondern frisch vor der Wohnungstür stehen, ist das eine super Erleichterung im Alltag.

© iStock.com/Tanjamy

Wie funktioniert es?

Bestellt wird per Internet, Post, Fax oder Telefon. Die Waren werden dann zum Wunschtermin an den Ort Deiner Wahl gebracht. Die Anlieferung kostet meist zwischen ein und fünf Euro. In Städten ist sie manchmal sogar kostenlos.

Worauf musst Du achten?

Viele Anbieter haben mittlerweile dauerhaft ein Vollsortiment im Angebot. Der Anteil der regionalen Produkte ist dabei zwar hoch, aber wer zu jeder Jahreszeit alles anbietet, muss Biowaren dann zwangsläufig aus dem Ausland importieren. Wenn dir Nachhaltigkeit wichtig ist, solltest du bei der Bestellung Deiner Biokiste auch darauf achten, dass die darin enthaltenen Lebensmittel aus der Region kommen und gerade Saison haben.

Wie flexibel und schnell ist die Bestellung?

Flexibilität ist bei Biokisten kein Problem. Wenn sich zum Beispiel Gäste zum Essen ankündigen oder du kurzfristig verreisen musst, kannst du die Bestellung spontan ändern lassen, solange die Kiste noch nicht gepackt ist. Wenn du willst, erhältst du mit der Kiste auch Kochrezepte für die gelieferten Lebensmittel. Wer nicht mehr beliefert werden möchte, kann das Abo in der Regel jederzeit formlos kündigen.

Deutschlandweit liefern beispielsweise folgende Anbieter: www.bringmirbio.de oder www.oekokiste.de.

Über Bruntje Thielke


Job und Familie halten die Hamburger Journalistin Bruntje Thielke (44, verheiratet, ein Sohn) ordentlich auf Trab. Was früher nur Bauchgefühl war, spiegelt sich in Zahlen wider, seit die Food-Expertin eine Fitness-Uhr trägt. An den meisten Tagen zeigt das Gerät weit mehr als die empfohlenen 10.000 Schritte an, die wir pro Tag zurücklegen sollten.

Mehr rund ums Thema

© iStock.com/OksanaKiian
Veröffent­lichungsdatum: 09.05.2017
Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Garmin Forerunner 645 Music
19.04.2018

GPS-Performance Laufuhr mit Musik

  • Integrierter Musikplayer – höre 4GB Musik direkt über Bluetooth Kopfhörer
  • Umfangreiche Lauffunktionen – wie Pace, Distanz, Auto Lap, Intervalltraining u.v.m
  • Erweiterte Performance Analyse – Übersicht von VO2max., Trainingsbelastung, etc.
  • Garmin Pay™ ready – Mobile Payment via NFC
  • 24/7 Herzfrequenzmessung am Handgelenk

zu Garmin.com
Mehr laden
loader