erg
Suche
© iStock.com/Mizina

Gesund erfrischen mit 8 alternativen Sportgetränken

Keine Lust mehr auf Isodrinks? Es gibt viele gesunde und natürliche Alternativen, die typischen Sportgetränken in nichts nachstehen.

1. Gemüsesäfte: Wertvolle Inhaltsstoffe nach dem Training

Randvoll mit verschiedenen Vitalstoffen, drei- bis fünfmal so viel Natrium wie in handelsüblichen Sportdrinks und sogar das 13- bis 17-fache an Magnesium: Gemüsesäfte sind ein idealer, vollkommen natürlicher Durstlöscher nach dem Sport, den du sogar in Bio-Qualität bekommst. Besonders gut eignet sich Tomatensaft, der zudem viel Lycopin enthält, das Wissenschaftlern zufolge Sportlermuskeln vor Zellschäden schützt.

© iStock.com/alfernec

2. Kalter grüner Tee: Extra Kick für Freizeitläufer

Grüner Tee ist bekanntermaßen sehr gesund, aber macht ihn das gleich zu einem alternativen Sportgetränk? Die Antwort ist ganz klar ja, und zwar vor, nach und während des Sports. Forscher konnten nachweisen, dass das natürliche Wundergetränk Antioxidantien enthält, die die Regeneration beschädigter Muskelzellen beschleunigen. Vor und während des Laufs sorgt das enthaltene Koffein für einen Extra-Kick in Sachen Ausdauer und Schnelligkeit. Mit Zucker solltest du allerdings sparsam umgehen, damit das von Natur aus kalorienarme alternative Sportgetränk nicht zum Dickmacher wird.

© iStock.com/Svitlana_Piminov

3. Kokoswasser: Natürlicher Drink für mittlere Läufe

Ein wenig Exotik beim Sportgetränk gefällig? Zur guten Alternative zu herkömmlichen Isodrinks wird Kokoswasser durch seinen deutlich höheren Gehalt an Kalium. Das ist wichtig für den Wasserhaushalt und die Steuerung der Muskelkontraktion. Zudem enthält es Kohlenhydrate, die dich mit Energie versorgen. Das ist vor allem für längere Läufe wichtig. Für diese enthält der komplett natürliche Sportdrink allerdings zu wenig Natrium. Das Problem kannst du aber ganz einfach beheben, indem du ein wenig Kochsalz hinzufügst – ein Gramm auf einen Liter reicht aus.

© iStock.com/Ezhukov

4. Isotoner Fruchtdrink: Günstig und schnell selbst gemixt

Du willst mehr Abwechslung? Dann ist Selbermachen eine gute Idee. Keine Sorge, das ist absolut unkompliziert. Alles was du brauchst, ist Folgendes:

  • 920 Milliliter Wasser (kohlensäurearmes oder stilles Mineralwasser oder einfach Leitungswasser)
  • 80 Milliliter Fruchtsirup
  • 1 Gramm Kochsalz

Wenn du deine Sportgetränke selber machst, sparst du nicht nur jede Menge Geld, sondern kannst mit verschieden Sirupsorten immer wieder neue Geschmacksrichtungen kreieren.

© iStock.com/grafvision

5. Alkoholfreies Bier: Die natürliche Alternative zu Isodrinks

Einer der natürlichsten Isodrinks überhaupt. Wenn du nach dem Sport mit einem alkoholfreien Bier anstößt, gleichst du den Wasser- und Mineralstoffverlust schnell aus. Zu den gesunden Inhaltsstoffen von alkoholfreiem Bier zählen B-Vitamine, Kalium, Magnesium, Calcium – also alles was auch in fertigen Isodrinks enthalten ist. Dazu kommen schnell verfügbare Kohlenhydrate: Das enthaltene Maltodextrin füllt die durch die Belastung geleerten Glykogenspeicher wieder auf.

© iStock.com/villagemoon

6. Schokomilch: Macht müde Muskeln schnell wieder fit

Richtig gelesen: Schokomilch kann tatsächlich eine gute Alternative zu herkömmlichen Sportgetränken sein. Allerdings nur nach dem Lauf. Kakao fällt unter die hypertonen Sportgetränke, die nach intensivem Training dafür sorgen, dass die Glykogendepots schnell wieder voll werden. Vor oder während der Belastung sind hypertone Sportgetränke tabu, dein Magen könnte ansonsten streiken. Neben Zucker, der nur bedingt gut ist, stecken aber jede Menge gesunde Inhaltsstoffe in Schokomilch: Kakao enthält die Mineralstoffe Kupfer, Magnesium, Eisen, Phosphor, Kalzium. Die Milch liefert zudem die Vitamine D und A, die gut für die Knochen sind.

© iStock.com/tanjichica7

7. Selbst gemachter Fruchtmolke-Drink: Energiespritze nach intensiven Belastungen

Ein hypertones Sportgetränk, das dir nach einem intensiven Training schnell die verbrauchte Energie zurückgibt, kannst du auch ganz einfach und dazu noch günstig selber machen. Dafür mischst du diese Zutaten:

  • Ein hypertones Sportgetränk, das dir nach einem intensiven Training schnell die verbrauchte Energie zurückgibt, kannst du auch ganz einfach und dazu noch günstig selber machen. Dafür mischst du diese Zutaten: 400 Milliliter Fruchtmolke
  • 600 Milliliter stilles Wasser (Mineral- oder Leitungswasser)
  • 1,2 Gramm Kochsalz

Molke strotzt vor gesunden Inhaltsstoffen: Neben den Mineralstoffen Kalzium, Kalium und Magnesium enthält sie auch mehrere B-Vitamine. Das zugefügte Salz trägt dazu bei, den Elektrolythaushalt wieder auszugleichen.

© iStock.com/Mizina

8. Kirschsaft: Schnellere Regeneration für Marathonis und andere Extremsportler

Kirschsaft taugt vor allem bei extremen Belastungen als alternatives Sportgetränk. Britische Forscher konnten nachweisen, dass Marathonläufer, die in den Tagen vor und nach einem Wettkampf Kirschsaft getrunken hatten, weniger Mikromuskelverletzungen, weniger starke entzündliche Prozesse und weniger Zellschädigungen zeigten als andere Teilnehmer. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Kirschen überdurchschnittlich viele Antioxidantien enthalten und entzündungshemmender wirken als andere Früchte. Gleichzeitig enthält Kirschsaft aber auch sehr viel Zucker. Hobbysportler sollten ihn daher nur als Schorle mit viel Wasser als alternatives Sportgetränk genießen.

© iStock.com/habovka
Veröffent­lichungsdatum: 08.12.2016
Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Garmin Forerunner 35
20.11.2018

Laufen mit Herz

  • misst deine Herzfrequenz am Handgelenk
  • zeigt dir, wie weit und wie schnell du läufst
  • zeichnet deine Aktivitäten beim Radfahren, Laufen und Cardio auf
  • informiert dich über eingehende Nachrichten auf deinem Handy
  • lässt dich die Musik auf deinem Handy steuern
  • ist schmal, leicht und ein perfekter Begleiter für den Alltag
  • begleitet dich als idealer Partner bei deinem Einstieg in ein aktiveres Leben

zu Garmin.com
Mehr laden
loader