erg
Suche
Ganz gleich, welche Körbchengröße du hast: Für den gesamten Brustbereich bedeutet Sport immer Schwerstarbeit. | © iStock.com/Sergey Nazarov

So findest du den perfekten Sport-BH

Er stützt und schützt vor Haltungsschmerzen und Hängebusen: Ein guter Sport-BH ist beim Training Pflicht – auch bei kleiner Oberweite. So findest du den richtigen.

Liebe Damen, wie sieht es bei euch an der Sport-BH-Front aus? Tragt ihr ganz brav einen, der so richtig gut passt? Bingo, dann müsst ihr jetzt nicht weiterlesen! Wenn ihr das aber etwas lockerer seht, manchmal auch im Standard-BH oder sogar ganz ohne trainiert, dann bleibt bitte kurz dran. In Sachen Sport-BH ist zu viel Lässigkeit nämlich gar nicht gut.

Warum ein guter Sport-BH so wichtig ist

Denn ganz gleich, welche Körbchengröße du hast: Für den gesamten Brustbereich bedeutet Sport immer Schwerstarbeit. Die Brust bewegt sich beim Springen oder Laufen mehrere Zentimeter. Durchschnittlich neun, um genau zu sein. Das fand die Sportwissenschaftlerin Dr. Joanna Scurr von der University of Portsmouth heraus. Und zwar nach unten und oben, aber auch nach links und rechts. Das kann Schmerzen verursachen, Haltungsschäden begünstigen und auch einen Hängebusen fördern. Denn durch die starken Bewegungen kommt es zu Zug- und Dehnungsbelastungen der Haut. Zudem werden feine Risse im Bindegewebe gefördert. Langfristig kann so die Spannkraft der Brust verloren gehen. Ein gut sitzender Sport-BH ist deshalb beim Training Pflicht. Er sorgt dank Kompression für Stabilität und verringert die Bewegung des Busens um etwa 75 Prozent. So wird das Bindegewebe entlastet und die Haltung verbessert sich. Das beugt auch fiesen Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich vor

Was macht einen guten Sport-BH aus?

Funktionalität vor Design

Dein Sport-BH muss passen, die Optik ist erstmal zweitrangig. Ein Sport-BH muss fest und stramm sitzen, du darfst aber nicht das Gefühl haben, dass er dich einengt. Er darf keine Falten werfen (dann ist er zu groß), die Brust darf aber auch nicht zu sehr oben heraus quillen (dann ist er zu klein). Lass dich am besten in einem Fachgeschäft beraten, wo man auch vernünftig Maß nimmt. Denn deine normale BH-Größe gilt nicht unbedingt automatisch auch für den Sport-BH (außerdem verschätzen sich viele Frauen in Sachen BH-Größe und tragen die falsche). Je breiter die Träger des Sport-BHs, desto besser verteilen sie das Gewicht und die Belastung auf deinen Schultern. Das ist gerade bei größerem Busen entscheidend. Auch breite Seitenteile sind für einen optimalen Halt wichtig. Achte außerdem darauf, dass der BH keine störenden Nähte oder Schilder hat, die Verschlüsse sollten unterlegt und gepolstert sein. Nichts ist schlimmer als ein Sport-BH, der piekst, drückt oder kratzt! Teste bei der Anprobe unbedingt viele Bewegungen, springe und bücke dich, strecke die Arme aus und nach oben. Dabei darf nichts (vor allem nicht das Unterbrustband) verrutschen.

Allgemein

Im Laufe des monatlichen weiblichen Zyklus kann sich auch deine Brustgröße verändern. Beobachte das mal – unter Umständen brauchst du für ein paar Tage im Monat einen etwas größeren Sport-BH. Auch wenn du ab- oder zunimmst kann es sein, dass du einen neuen Sport-BH brauchst.

Sport-BHs für eine niedrige Belastung sind super für typische Low-Impact-Sportarten wie Yoga. | © iStock.com/vasantytf

Das Material ist entscheidend

Wähle einen Sport-BH aus einem atmungsaktiven Material. Am besten aus Funktionsfasern, die die Feuchtigkeit vom Körper weg transportieren. Das erhöht den Tragekomfort enorm. Schlichte Baumwoll-Bustiers sehen zwar gut aus, bei fordernden Einheiten, bei denen du ins Schwitzen gerätst, „kleben“ sie aber nass und kalt am Körper, da sie den Schweiß zwar aufnehmen, aber nicht wieder abgeben. Gerade wenn du draußen trainierst, kannst du dich dann auch leicht verkühlen. Ein Masheinsatz vorn ist angenehm und belüftet den Bereich zwischen den Brüsten, in dem Frauen oft stark schwitzen.

Finde den richtigen Stützgrad für dich und deine Sportart

Yoga ist nicht so intensiv in den Bewegungsabläufen wie Laufen oder ein HIIT-Training. Jede Sportart belastet die Brust anders – deshalb gibt es Sport-BHs, die auf die verschiedenen Belastungslevel ausgelegt sind. Oft sind die auch auf der Verpackung vermerkt.

  • Sport-BHs für eine niedrige Belastung sind super für typische Low-Impact-Sportarten wie Yoga oder Pilates. Die BHs haben nur eine sehr geringe Stützfunktion.
  • Sport-BHs für eine mittlere Belastung eignen sich für moderates Training wie Walken, Zumba und Radfahren.
  • Sport-BHs für eine starke Belastung sind ideal für Fitnesskurse wie Aerobic oder auch Ballsportarten.
  • Sport-BHs für eine sehr starke Belastung brauchst du bei allen High-Impact-Trainings, also z.B. Kampfsport, Laufen oder auch Reiten.
Wichtig

Damit du möglichst lange etwas von deinem Sport-BH hast, solltest du ihn möglichst nach jedem Tragen waschen. Denn Schweiß und Deo können die Funktionsfasern verkleben, das geht zu Lasten der Atmungsaktivität. Außerdem können sich durch Bakterien unangenehme Gerüche entwickeln. Die wichtigsten Tipps für das Waschen von Sportkleidung findest du hier.

Nicole Benke
© Martin Szymanski

Über Nicole Benke


Nicole Benke (37) liebt gutes Essen – am liebsten selbst gekocht aus frischen Produkten der Saison. Von Crash-Diäten hält die Food-Journalistin gar nichts. Sie findet: Eine gesunde Ernährung soll Spaß machen, darf nicht verkrampft sein und muss auch mal Raum für Genuss bieten. Denn strikte Verbote machen nur schlechte Laune. Und wer kann die schon gebrauchen?

Veröffent­lichungsdatum: 03.05.2018
Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Garmin vívosport
07.02.2018

Für einen besseren und gesünderen Lebensstil

  • runter vom Sofa, raus an die frische Luft: Der Fitness-Tracker hilft dir, dich mehr zu bewegen
  • egal ob du drinnen oder draußen aktiv bist – du kannst ablesen, ob du dich mehr bewegen solltest um gesund und fit zu bleiben
  • deine Herzfrequenz wird automatisch direkt am Handgelenk gemessen und dir neben deinem Stresslevel jederzeit angezeigt.
  • wenn du mehr willst, ist der Fitness-Tracker dein Begleiter beim Laufen, Walken, Gehen oder Radfahren

zu Garmin.com
Mehr laden
loader