erg
Suche
Unkomplizierter geht es kaum: Ein Picknick kannst du jederzeit und fast überall machen. | © iStock.com/Ivanko Brnjakovic

Draußen genießen – Tipps für das perfekte Picknick

Ein paar Leckereien, eine Decke, gute Freunde: Das sind die Zutaten für den ultimativen Sommerabend. Unsere Tipps und Produkte für deine Outdoor-Picknick-Party.

Unkomplizierter geht es kaum: Ein Picknick kannst du jederzeit und fast überall machen. Als Basics brauchst du lediglich eine Decke (am besten mit wasserabweisender Unterseite) und leckere Kleinigkeiten (siehe unten). Dazu ein paar Kissen für mehr Komfort und LED-Lampen oder Windlichter für den Abend – fertig! Achte bei der Wahl der Location nur darauf, dass sie nicht in einem Naturschutzgebiet oder auf Privatgrund liegt und gut mit dem Fahrrad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind – dann kannst du das Auto stehen lassen.

Fingerfood vom Feinsten: die besten Picknick-Snacks

„Keep it simple“ lautet das Motto beim Picknick auch in Sachen Kulinarik. Setze auf Gerichte, die du gut vorbereiten kannst und die kalt schmecken. Wie zum Beispiel:

  • frische Salate (z.B. gemischter Salat, Couscous- oder Bulgur Salat mit Gemüse, Pastasalate)
  • bunte Superbowls
  • Grillspieße (zuhause grillen und kalt genießen) mit Gemüse und Hühnchen oder – als vegetarische Variante – mit Halloumi
  • Quiche
  • hartgekochte Eier
  • selbst gemachte Mini-Frikadellen
  • kleine Spieße (Tomate-Mozzarella, Feta-Olive, Weintraube-Gouda)
  • lecker gefüllte Wraps oder Sandwiches
  • Gemüsesticks mit Dips
  • angeröstetes, in kleine Stücke gezupftes Fladenbrot mit Hummus als Dip
  • Muffins
  • Obstsalate oder Milchreis mit Kompott. Tipp: Beides kannst du einzeln portioniert in kleine, ausgewaschene Marmeladengläser füllen, aus denen dann jeder direkt essen kann.
Wichtig

Denke an die Umwelt und packe Müllbeutel ein, da nicht immer Mülleimer in der Nähe sind.

Wespen niemals anpusten

Die einzigen, die dir den Outdoor-Genuss jetzt noch vermiesen könnten, sind Wespen. Falls die kleinen Plagegeister auf dein Picknick aufmerksam werden, solltest du sie mit der Hand langsam und ruhig vom Essen „wegstreichen“. In der Regel verschwinden sie dann. Bei hektischen Bewegungen fühlen sich Wespen bedroht und stechen schneller zu. Auch anpusten solltest du sie nicht: Das Kohlendioxid, das du ausatmest, macht sie aggressiv.

Allgemein

Tipp: Ätherische Öle können helfen, Wespen fernzuhalten. Spicke eine frische Zitrone mit Nelken und drapiere sie um das Essen herum.

Eine frische mit Nelken gespickte Zitrone kann Wespen fernhalten. | © iStock.com/IngridHS

Praktische Tools für dein Picknick

Bitte nicht wegwerfen

Eine gute und nachhaltige Alternative zu Plastikbesteck und Einmal-Papptellern ist Bambusgeschirr: Es ist leicht, kann immer wieder benutzt werden und schont die Umwelt. Denn Bambus ist ein nachwachsender, biologisch abbaubarer Rohstoff.

Lunchboxen aus Glas | © Granit

Vorbereiten und die Umwelt schonen

Mit Meal Prepping vermeidest du Plastikmüll: Salate, geschnittenes Obst, Fleischspieße, Dips, Kuchen und Desserts kannst du wunderbar in wiederverwendbaren Lunchboxen aus Glas transportieren, statt sie in Plastik- oder Alufolie zu wickeln.

Boxen in verschiedenen Größen, ab ca. 7 Euro, z.B. über granit.com.

Für Durstige

Setze auch bei deiner Wasserflasche auf Nachhaltigkeit: Wasser, Schorlen und andere Durstlöscher bleiben in einer Trinkflasche aus Edelstahl frisch. Die ist in der Regel komplett BPA-frei – daraus kannst du deine Lieblingsgetränke also ganz unbesorgt genießen. Ein super Alternative zu Plastikflaschen.

Smoothie to go

Grundig Standmixer SM 7680 | © Grundig

Auch beim Picknick musst du nicht auf deinen selbst gemachten Smoothie verzichten: Der „Power Blender SM 7680“ von Grundig mixt mit leistungsstarken 1.000 Watt, 4-fach Edelstahlmesser und bis zu 22.000 Umdrehungen pro Minute. Und aus dem Mixaufsatz wird dann dank Trinkaufsatz im Handumdrehen ein To-Go-Becher.

Mixer mit drei bruchfesten Mix- und Trinkflaschen (2×700 ml, 1×500 ml) inklusive Trinkverschlüssen, ca. 100 Euro, über grundig.de.

Cooler Backpack | © Primus

Coole Sache

Kühltaschen sind uncool? Der „Cooler Backpack“ von Primus beweist das Gegenteil: Den robusten Kühlrucksack mit Rollverschluss, integriertem Flaschenöffner und 22 Liter Volumen kannst du mit Eis oder Kühlelementen verwenden und alle deine Picknick-Leckereien darin transportieren. Praktisch: Das Innenfutter aus wasserdichtem PU-beschichtetem Polyester kann zur Reinigung nach außen gekehrt werden. Ca. 100 Euro über primusoutdoor.de.

Nicole Benke
© Martin Szymanski

Über #BeatYesterday-Autorin Nicole Benke


Nicole Benke liebt gutes Essen – am liebsten selbst gekocht aus frischen Produkten der Saison. Von Crash-Diäten hält die Food-Journalistin gar nichts. Sie findet: Eine gesunde Ernährung soll Spaß machen, darf nicht verkrampft sein und muss auch mal Raum für Genuss bieten. Denn strikte Verbote machen nur schlechte Laune. Und wer kann die schon gebrauchen?

Veröffent­lichungsdatum: 24.08.2018
Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Garmin vívoactive 3
15.02.2018

GPS-Multisport-Smartwatch

  • Integrierte Sportapps – Laufen, Radfahren, Schwimmen, Golf, SUP usw.
  • Garmin Pay™ für kontaktloses Bezahlen
  • 24/7 Herzfrequenzmessung am Handgelenk
  • Smart Notifications
  • Fitness-Tracking

zu Garmin.com
Mehr laden
loader