erg
Suche
Mit smarten Fahrradcomputern wie dem Edge Explore wird jede Bike-Tour zum einmaligen Erlebnis. | © Garmin Deutschland GmbH

Neue Produkte von Garmin: die Highlights der EUROBIKE

Smarte Fahrradcomputer, High-Tech-Uhren und ein Super-Radar: Auf der EUROBIKE präsentiert Garmin 2018 gleich sechs neue, innovative Produkte. Wir stellen sie dir vor.

Einfach genial: der Edge Explore

Mit Garmins neuestem Fahrradcomputer Edge Explore wird jetzt jede Bike-Tour zum einmaligen Erlebnis. Das GPS-Fahrradnavi mit hochauflösendem 3-Zoll-Touchscreen-Display ist super einfach zu bedienen – und bringt mit vorinstallierter Europa-Fahrradkarte und zahlreichen Navigationsfunktionen Touren- und Freizeitradler sicher an ihr Ziel. Du hast die Wahl: Gib ein festes Ziel ein oder erkunde neue Strecken. Dank Trendline Popularity Routing-Funktion kennt der Edge Explore die besten Straßen und beliebtesten Strecken in ganz Europa. Und macht dir auf Basis von Millionen aufgezeichneter Fahrraddaten Vorschläge für den optimalen Weg.

© Garmin Deutschland GmbH

Über die Roundtrip Routing-Funktion kannst du jederzeit und überall auch neue Routen erkunden. Gib einfach die Distanz, die du fahren willst, ein – und der Edge Explore zeigt dir Strecken dieser Länge in deiner Umgebung an. So wird es garantiert nie langweilig. Praktisch ist auch das GroupTracking: Bist du in einer Gruppe unterwegs, kannst du den anderen Fahrern via Smartphone-Kopplung Nachrichten schicken und in Echtzeit ihre Position auf deinem Display verfolgen. Für Sicherheit sorgt die Turn-by-Turn-Navigation, die dich während der Fahrt über akustische und optische Signale rechtzeitig auf Richtungswechsel oder scharfe Kurven aufmerksam macht. Und sollte doch mal etwas passieren, benachrichtigt die automatische Unfallerkennung den von dir hinterlegten Notfallkontakt.

© Garmin Deutschland GmbH

Der Edge Explore ist außerdem mit dem Garmin Sicherheitssystem Varia Radar und der Varia Fahrradbeleuchtung kompatibel. Es überzeugt durch einfache Bedienung, vorinstallierte Karten, Navigationsfunktionen und Routenvorschläge und versteht sich auch mit den Shimano STEPS E6100 E-Bikes. Ein echtes Multitalent. Und mit bis zu zwölf Stunden Akkulaufzeit perfekt auch für längere Touren.

UVP: 249,99 Euro

#BeatYesterday – mit dem Edge 520 Plus

Der hat es wirklich in sich: Der Garmin Edge 520 Plus ist der smarte neue GPS-Fahrradcomputer für alle, die ihr Training optimieren und sich immer wieder selbst übertreffen wollen. Dank vorinstallierter Strava Live Segmente kannst du gegen deine eigenen Bestzeiten oder die anderer Fahrer antreten. Die Ergebnisse erscheinen in Echtzeit direkt auf dem 2,3-Zoll-Farbdisplay – über Garmin Connect teilst du sie mit anderen. Mit verschiedenen vorinstallierten Apps hast du Zugriff auf deine Trainingspläne, erstellst Leistungspläne für einen Wettkampftag und wertest deine Performance aus. Verwendest du einen Leistungsmesser und Herzfrequenzsensor, berechnet der Edge 520 Plus dir auch VO2max und Erholungszeiten. Und kann bei Verwendung von Vector-Leistungsmessern deine leistungsbezogene, anaerobe Schwelle und die Cycling Dynamics speichern.

© Garmin Deutschland GmbH

Dafür, dass du dich voll aufs Training konzentrieren kannst, sorgen die erweiterten Navigationsfunktionen: Dank vorinstallierter Europa-Fahrradkarte bringt dich der Edge 520 Plus auf dem optimalsten Weg immer sicher an dein Ziel und schlägt dir auf Wunsch auch neue Routen vor. Er gibt dir im richtigen Moment Abbiegehinweise und warnt über optische und akustische Signale vor scharfen Kurven. Bist du in der Gruppe unterwegs, verfolgt ihr eure Position untereinander live über die Funktion GroupTrack und könnt euch gegenseitig Nachrichten schicken. Solltest du stürzen, wird dank automatischer Unfallerkennung der von dir hinterlegte Notfallkontakt informiert. Dazu gibt es bis zu 15 Stunden Akkulaufzeit. Ein echtes Powerpaket.

UVP: 299,99 Euro

Für Minimalisten: der Garmin Edge 130

Kompakt, widerstandsfähig, leistungsstark: Der GPS-Fahrradcomputer Edge 130 ist dein idealer Begleiter in der Stadt, auf der Straße und auf Single-Trails. Auf dem 1,8 Zoll großen MIP-Monochromdisplay werden dir übersichtlich alle relevanten Daten deiner Tour angezeigt: etwa Distanz, Geschwindigkeit und Höhenmeter. Auch bei Sonneneinstrahlung sind die Werte bestens zu erkennen. Dabei entscheidest du, was dir besonders wichtig ist und konfigurierst den Edge 130 ganz nach deinen Wünschen. Bis zu acht Datenfelder kannst du dir auf jeder Displayseite anzeigen lassen. Alle Statistiken werden gespeichert – so hast du deine Leistung immer im Blick.

© Garmin Deutschland GmbH

In Kombination mit einem Smartphone erhältst du zusätzlich Wetterinformationen oder kannst via LiveTrack deine Position in Echtzeit mit anderen teilen. Dank cleverer Navigationsfunktionen bringt dich der Edge 130 außerdem stets sicher und souverän an dein Ziel. Ganz gleich, ob es zu einem bestimmten Ort oder zurück zu deiner Startposition gehen soll – der Fahrradcomputer leitet dich zuverlässig mittels akustischer Signale und Richtungspfeilen auf dem Display. Kombinierst du ihn mit dem Garmin Varia Radar und der Varia Fahrradbeleuchtung, wird die Fahrt noch sicherer. Der Radar warnt dich etwa vor Autos, die sich dir nähern. Im Falle eines Unfalles kannst du über die Unfallbenachrichtigung einen Notfallkontakt informieren. Plane mit dem Edge 130 ruhig auch längere Touren: Der Mini punktet mit einer Akkulaufzeit von bis zu 15 Stunden. Die passenden Routen kannst du dir jederzeit bei Garmin Connect herunterladen.

UVP: 199,99 Euro

Dein Bodyguard für die Straße: der Radar Varia RTL511

© Garmin Deutschland GmbH

Beim Radfahren geht Sicherheit über alles. Doch nicht immer ist es leicht, eine Gefahr rechtzeitig zu erkennen. Vor allem dann nicht, wenn sie von hinten kommt. Damit ist nun Schluss: Der Radar Varia RTL511 ist dein drittes Auge auf der Straße. Er scannt die Straße hinter dir und warnt dich mit akustischen und optischen Signalen vor Autos, die sich dir nähern. Bereits bei einer Distanz von 140 Metern schlägt er Alarm – und gibt dir so genügend Zeit, zu reagieren. Etwa Tempo rauszunehmen oder näher an den Straßenrand zu fahren. Gleichzeitig ist der Radar Varia RTL511 ein leistungsstarkes Rücklicht mit StVZO-Zulassung. Und sorgt mit einer Lichtstreuung von 220 Grad dafür, dass auch du für den Autofahrer rechtzeitig und gut zu sehen bist. Bei Dämmerung, in der Dunkelheit und sogar bei Tageslicht. Gut zu wissen: Der Radar Varia RTL511 ist besonders schlank und aerodynamisch designt und wird ohne Werkzeug montiert. Du kannst ihn, mit einer Radar-Displayeinheit oder in Kombination mit einem kompatiblen Garmin-Gerät, sowohl an deinem Rennrad, als auch an einem Tourenbike oder Cityrad nutzen. Die Akkulaufzeit beträgt bis zu zehn Stunden.

UVP: 199,99 Euro

Zu coolen Beats trainieren? Mit der Garmin vívoactive 3 Music hast du deine Lieblingsmusik jetzt immer dabei. | © Garmin Deutschland GmbH

Mit Musik läuft alles besser: die vívoactive 3 Music

Du liebst es, zu coolen Beats zu trainieren? Mit der Garmin vívoactive 3 Music hast du deine Lieblingsmusik jetzt immer dabei. Bis zu 500 Titel kannst du auf der Uhr speichern – und dank integriertem Musikplayer jederzeit abspielen. Ganz ohne Telefon. Das einzige, was du dafür brauchst, sind Bluetooth-Kopfhörer. Und die GPS-Multisport-Smartwatch kann noch viel mehr. Du kannst mit ihr sogar kontaktlos bezahlen! Denn die vívoactive 3 Music unterstützt Garmin Pay. Das innovative Bezahlsystem macht es überflüssig Kreditkarten und Bargeld mitzunehmen – deinen Belohnungssnack nach dem Training zahlst du künftig einfach mit deiner Uhr. Apropos Training: 15 Sportapps sind bei der vívoactive 3 Music bereits vorinstalliert. Yoga, Laufen, Schwimmen, Krafttraining – da bringst du easy Abwechslung in deinen Sportalltag.

© Garmin Deutschland GmbH

Dazu kannst du dir Trainingspläne konfigurieren und ganz einfach auf deine Uhr übertragen. Die wichtigsten Performance-Daten bekommst du dann direkt aufs Farbdisplay. Unter anderem deinen Kalorienverbrauch, die zurückgelegte Strecke, Zeit und Herzfrequenz. Die misst die Uhr übrigens direkt am Handgelenk. Einen Brustgurt brauchst du nicht. Selbst Informationen zu deinem Stresslevel bietet die vívoactive 3 Music dir und berechnet auch deine VO2max und dein Fitness-Alter. Das alles bei einer Akkulaufzeit von bis zu sieben Tagen im Smartwatch-Modus und bis zu fünf Stunden im GPS-Modus mit Musik. Was sollen wir sagen: Diese Uhr hat den Titel Smartwatch wirklich verdient.

UVP: 329,99 Euro

Für Abenteurer: die fēnix 5 Plus

Eine moderne Sportuhr für höchste Ansprüche: Die fēnix 5 Plus ist die GPS-Multisport-Smartwatch für alle, die gern ihre Grenzen austesten und Abenteuer lieben. Die robuste Uhr mit kratzfestem Display macht einfach alles mit – und bietet Funktionen ohne Ende. Zum Beispiel integrierte, routingfähige Karten in Farbe und smarte Navigationsfunktionen für Läufer und Biker. Dank Trendline Popularity Routing bleibst du immer auf dem richtigen (und besten!) Weg. Und kannst selbst in schwierigen Umgebungen oder bei GPS-Verwendung auf die fēnix 5 Plus zählen. Denn die Unterstützung mehrerer Satelliten sorgt jederzeit für eine Top-Ortung. Auf langen Trailruns, Mountainbike- oder Straßentouren erhältst du Live-Informationen zu bereits zurückgelegten und noch anstehenden Höhenmetern. Das motiviert.

© Garmin Deutschland GmbH

Und dank vieler Trainingsdaten hast du mit der fēnix 5 Plus deine Leistung immer im Blick. Auch die Herzfrequenz misst die Uhr, und das direkt am Handgelenk. Und jetzt kommt’s: Mit der fēnix 5 Plus kannst du auch Musik abspielen und sogar bezahlen. Sie hat Platz für bis zu 500 Musiktitel, die du direkt über die Uhr abspielen kannst und unterstützt das Bezahlsystem Garmin Pay, das kontaktloses Bezahlen ermöglicht. Solltest du mit einem Edge unterwegs sein, dann übermittelt die fēnix 5 Plus deine Herzfrequenz via Broadcast-Modus auf das Edge-Display. Kurzum: Mit der fēnix 5 Plus bist du wirklich für alles gewappnet.

UVP: ab 799,99 Euro

Allgemein

Gut zu wissen:

Zur innovativen fēnix 5-Familie gehören noch weitere Modelle. Zum Beispiel die fēnix 5S Plus, die die „zierlichere“ Version der fēnix 5 Plus, die mit den gleichen Funktionen punktet (UVP: ab 799,99 Euro). Die fēnix 5X Plus beeindruckt mit einem besonderen Feature: Der Pulse Ox-Sensor misst die Sauerstoffsättigung in deinem Blut und bewahrt dich vor einer Überbeanspruchung in eisigen Höhen (UVP: ab 849,99).

Nicole Benke
© Martin Szymanski

Über #BeatYesterday-Autorin Nicole Benke


Nicole Benke (37) liebt gutes Essen – am liebsten selbst gekocht aus frischen Produkten der Saison. Von Crash-Diäten hält die Food-Journalistin gar nichts. Sie findet: Eine gesunde Ernährung soll Spaß machen, darf nicht verkrampft sein und muss auch mal Raum für Genuss bieten. Denn strikte Verbote machen nur schlechte Laune. Und wer kann die schon gebrauchen?

Veröffent­lichungsdatum: 09.07.2018
Bewerte diesen Artikel
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Garmin Edge 1030
19.04.2018

Ultimativer Fahrradcomputer für Experten

  • Neben Datenaufzeichnung/anzeige, umfangreiche Navigationsmöglichkeiten
  • Touchscreen – 3,5″ Zoll helles und drehbares Touchscreen-Display, handschuhfreundlich
  • Umfangreiche Navigationsfunktionen – wie RoundTrip Routing oder Popularity Routing auf vorinstallierter Europa Fahrradkarte
  • Performance Analyse – VO2max., Stress Score Erholungsratgeber, FTP, Zeiten in HF-Bereichen

zu Garmin.com
Mehr laden
loader